53. TEC am 04.12.2019

5. Dezember 2019 | Allgemein

Frankfurt am Main. Am 04. Dezember 2019 fand in Frankfurt a.M. die 53. TEC Veranstaltung zum Thema „Der TK-Markt nach der 5G-Versteigerung– Lokale Frequenzen und ein neuer Player“ statt. ­

Mit über 70 Gästen wurde diskutiert, dass Unternehmen jetzt erstmals die Chance haben, eigene Lizenzen zu erwerben um 5G-Campusnetze aufzubauen.

Einigkeit herrschte darüber, dass das Interesse an den Campuslizenzen derzeit schwer abschätzbar ist. Die Einschätzung geht von „deutlich weniger als gedacht“ bis hin zu „die Nachfrage wird sich positiv entwickeln“. In der Zusammenarbeit wird sich eine Vielzahl an Modellen zwischen Netzbetreibern, Ausrüstern und Dienstleistern beim Aufbau von Campuslösungen ergeben. Dies betrifft die Beantragung der Lizenzen, die Bereitstellung der Technik, den operativen Betrieb und den notwendigen Service.

Die Hauptanwendungen für 5G-Campuslösungen sind eine verbesserte Produktionssteuerung und Automatisierung. Auf diese Weise lassen sich Kostenvorteile realisieren. Offen ist derzeit noch, inwiefern und wie schnell sich die Investitionen in Campuslösungen amortisieren.

Weitere Informationen zum Telecommunications Executice Circle unter www.tec-deutschland.de.

BÖCKER ZIEMEN GmbH & Co. KG

Ubierstr. 94

53173 Bonn