Vernetzt Digital auf der TECH IN CONSTRUCTION

16. November 2019 | Allgemein

Berlin. Am 15./16. November 2019 fand im Kühlhaus Berlin die TECH IN CONSTRUCTION statt, eine Startup-Messe für die Bauwirtschaft. Auch die Initiative Vernetzt Digital war vertreten. ­

Bereits am 14. November 2019, dem Vorabend der Tech in Construction, trafen sich 42 Entscheider der Bauwirtschaft mit 13 Startups und Vertretern aus Wissenschaft und Forschung zu einem exklusiven Dinner in Berlin. Auf der von Vernetzt Digital und be5 gehosteten Veranstaltung demonstrierten die Teilnehmer durch den offenen Austausch über Strategien und aktuelle Projekte, dass Kooperationen und Netzwerke bereits als Treiber der Digitalisierung der deutschen Bauwirtschaft verstanden und praktiziert werden.

Fotos © UnternehmerTUM / Stefan Maria Rother

Im Rahmen der Tech in Construction am 15. November 2019 stellten Robert Schovenberg, CEO von we22, und Jens Böcker, wissenschaftlicher Beirat bei BÖCKER ZIEMEN, anhand des Beispiels von Katerra die aktuellen Entwicklungen in den USA vor. Dort entstehen nach dem Vorbild von Amazon bereits neue digitale Champions – eben auch in der Baubranche. Diese Champions sind Unternehmen mit einer sehr hohen IT-Kompetenz, die das Potential haben, übliche Marktprozesse neu zu definieren.

Vor diesem Hintergrund diskutierten Robert Schovenberg und Jens Böcker gemeinsam mit Inga Stein-Barthelmes, Christian Richter und Oliver Hans konkrete Maßnahmen für eine Stärkung der Marktstrukturen in Deutschland. Es gilt keine Zeit zu verlieren, da die Branche vergleichsweise hohen Nachholbedarf im Punkt Digitalisierung hat.

BÖCKER ZIEMEN GmbH & Co. KG

Ubierstr. 94

53173 Bonn